SVZ vom 8.10.2010 Seite 16



Sie bringt einsame Herzen zusammen

-- Sigrid B. Unger organisiert Veranstaltungen für Singles in Schwerin und Rostock --
-- Morgen Party im Spiegelsaal der Ritterstuben --

Schwerin - Christian Koepke

"Männer sind zielstrebiger bei der Partnersuche", sagt Sigrid B. Unger. Sie muss es wissen. Seit 2004 organisiert die Schwerinerin Single-Treffs, Partys, Bowling-Wettbewerbe und Ausflüge für einsame Herzen. Am morgigen Sonnabend um 19 Uhr ist es wieder soweit: "Schwarz weiß, so lautet das Motto der Veranstaltung im Spiegelsaal der Ritterstuben in der Ritterstra?e, zu der Alleinstehende im Alter von 30 Jahren aufwärts willkommen sind. "Das Thema des Abends wird sich in der Dekoration, aber auch in der Vielfalt der Speisen beim Buffet widerspiegeln", kündigt Unger an. Einen Discjockey hat sie engagiert und auch Spiele vorbereitet. Besondere Kleidervorschriften gäbe es nicht: "Jeder Besucher soll sich wohlfühlen."

Insgesamt 30 Interessierte im Alter zwischen 33 und 68 Jahren haben sich für die Party bereits angemeldet" in der Mehrzahl Frauen. An Sechser-Tischen werden die Gäste im Spiegelsaal Platz nehmen. "Viele 60-j?hrige Männer würden sich gerne zu den 30-jährigen Frauen setzen", berichtet Sigrid B. Unger aus Erfahrung. Wer sich wo niederlasse, lege sie jedoch fest. "Dabei achte ich darauf, dass alle Personen an einem Tisch auch altersmäßig zueinander passen", so die Schwerinerin, die auch Veranstaltungen in Rostock organisiert.

Etwa die Hälfte der Gäste bei den Treffen sei jeweils neu, erklärt Sigrid B. Unger. Bei etwa 40 Jahren liege das Durchschnittsalter. Auf die Idee, zusätzlich zu ihrem Büro-Job Treffen für Singles auszurichten, kam die Schwerinerin durch eine Fernsehsendung über ein Speed-Dating. Sie gab ihrem Unternehmen den Namen "Arameo" und meldete ein Gewerbe an. Für die erste Dating-Runde trommelte Unger Alleinstehende aus ihrem Bekanntenkreis zusammen. "Schon bald stellte sich aber heraus, dass die Nachfrage über die schnellen Kennenlernen-Treffen hinausgeht." So habe sie ihr Angebot nach und nach erweitert und auch Feiern und andere Aktivitäten ins Programm aufgenommen.

Wie viele Frauen und Männer sie schon zusammengebracht hat, kann Sigrid B. Unger nicht sagen. Darüber gäbe es keine Statistik. "Ich freue mich jedoch jedes Mal, wenn ich ein Paar über den Boulevard gehen sehe, das mir bekannt vorkommt." Generell habe sie die Beobachtung gemacht, dass Frauen bei der Partnersuche entspannter, allerdings auch anspruchsvoller seien als Männer, so die Schwerinerin. Auf ihren Veranstaltungen hätten sich aber auch schon viele Freundschaften entwickelt, "Frauen gehen gemeinsam ins Kino, Männer spielen zusammen Tennis", sagt Unger.

Wer noch dabei sein möchte, der kann sich unter der Telefonnummer 0163-4508698 bei Sigrid B. Unger anmelden.